Chancengleichheit

Ein wichtiges Thema in Fellbach

Deshalb hat die Stadt Fellbach schon seit 30 Jahren eine Gleichstellungsstelle. Ihr Ziel: Gleichstellung für Frauen und Männer, Jungen und Mädchen in Fellbach - in der Stadtverwaltung und allen Bereichen der Stadt.

Die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten:

  • Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Bürger und die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung zum Thema Chancengleichheit
  • Initiativ werden bei Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts
  • Öffentlichkeitsarbeit, Projekte und Veranstaltungen zu Gleichstellungsthemen, unter anderem: Frauen in der Kommunalpolitik; Ausbildung, Beruf und Wirtschaft; häusliche und sexualisierte Gewalt; Migrantinnen, geflüchtete Mädchen und Frauen; Mädchen - Jungen; Alleinerziehende

Mitarbeit erwünscht! Projekte und Veranstaltungen werden mit lokalen Institutionen, Gruppen und Vereinen und ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt.

Die Netzwerkarbeit der Gleichstellungsstelle der Stadt Fellbach erfolgt überregional mit der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten mit aktuellen Themen auf Facebook, der Arbeitsgemeinschaft kommunale Gleichstellungsbeauftragte im Städtetag Baden-Württemberg und der Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauenbüros und Gleichstellungsstellen.

Gleichstellungsbeirat

Die Gleichstellungsbeauftragte ist Geschäftsführerin des Gleichstellungsbeirats, einem beratenden Gremium des Gemeinderats. Es begleitet die Arbeit der Gleichstellungsstelle und fungiert als Schnittstelle zwischen Einwohnerschaft, Politik und Verwaltung. Das Gremium setzt sich aus Mitgliedern des Gemeinderats und Vertreter*innen aus allen gesellschaftlichen Bereichen zusammen.

Weitere Informationen

Arbeitsbereiche und Themen der Gleichstellungsstelle

Aktuelles / geplante Veranstaltungen

Kontakt

Anneliese Roth

Gleichstellungsbeauftragte

Telefon: 0711 5851-499

E-Mail: anneliese.roth@fellbach.de

Anneliese Roth
Zum Seitenanfang