Das Amt für Hochbau und Gebäudemanagement informiert

Icons von Bundesministerium und Natioale Klmaschutzinitiative

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Unter dem Link
https://www.klimaschutz.de/de/foerderung/foerderprogramme/kommunalrichtlinie
sind weiter Informationen zu entnehmen.

Folgende Vorhaben werden/wurden gefördert:

Förderkennzeichen Vorhaben Laufzeit
67K19013 KSI: Beleuchtungssanierung bei der Feuerwehr Schmiden in der Stadt Fellbach

01.04.2022 bis 31.03.2024

67K23931 KSI: Sanierung der Beleuchtungsanlage in der Sporthalle 1 Schmiden der Stadt Fellbach 01.04.2023 bis 31.03.2024
67K25519

KSI: Sanierung der
Hallenbeleuchtung in der Gäuäckersporthalle 1 der Stadt Fellbach

01.05.2023 bis

30.04.2024
67K25680 KSI: Sanierung der Flurbeleuchtung der Hermann-Hesse-Realschule in Fellbach

01.12.2023 bis

30.11.2024
67K23753 KSI: Einführung eines kommunalen Energiemanagementsystem

01.10.2023 bis

30.09.2026




Umbau und Erweiterung der Feuerwehr Oeffingen

Im Rahmen des Feuerwehrbedarfsplans wurden beim Feuerwehrgerätehaus Oeffingen Defizite v. a. in Bezug auf feuerwehrtechnische Belange festgestellt.  Diese sollen ab Frühjahr 2025 durch bauliche Maßnahmen beseitigt werden. Zudem soll eine Teil-Modernisierung des Bestandsgebäudes durchgeführt werden.
Die Um- und Anbauten umfassen einen 2-geschossigen Erweiterungsbau, Umbauten für die Feuerwehrnutzung und im UG wird die Vereinsnutzung optimiert. Zudem soll durch die Teil-Modernisierung des Bestandsgebäudes, unter anderem, auch die zentrale Heiztechnik erneuert werden. Die Parksituation der Feuerwehr für den Alarmfall wird, durch die Herstellung eines eigenen Parkplatzes östlich des Feuerwehrgebäudes, verbessert. 
Mit der Baumaßnahme soll im Frühjahr 2025 begonnen werden. Die Fertigstellung ist im Mai 2026 geplant.
Ansicht Feuerwehrgerätehaus Oeffingen

Umnutzung des ehemaligen VHS-Gebäudes in der Theodor-Heuss-Straße zum Interimskindergarten

Das ehemalige VHS-Gebäude in der Theodor-Heuss-Straße 18 soll umgebaut werden, so dass es als Interimskindergarten genutzt werden kann. Verschiedene, in die Jahre gekommenen Kindergärtengebäude, soll dies die  Möglichkeit geben, den jeweiligen Betrieb während der Um- bzw. Neubauphase ihrer Gebäude aufrecht zu erhalten.

In erster Linie wird das Gebäude brandschutztechnisch ertüchtigt, damit die Vorgaben an die Rettungswege und Brandabschnitte erfüllt werden. Dazu ist ein Anbau eines Fluchtsteges im 1.OG inkl. Fluchttreppe auf der Hofseite erforderlich, sowie der Einbau von Rauchschutztüren im Treppenhaus. Die Wände, Böden und Decken können größtenteils erhalten bleiben bzw. ertüchtigt werden, da die Substanz des Gebäudes in einem guten Zustand ist und die bestehenden Raumaufteilungen eine gute Funktionalität des Kindergartens ermöglichen.

Im Außenbereich werden die baurechtlich notwendigen Kfz- und Fahrradstellplätze vorgesehen, sowie der momentan asphaltierte Hofbereich als Außenspielbereich umgestaltet.

Zeichnung der Westansicht des ehemaligen VHS Gebäudes in der Theodor-Heuss-Str mit  geplantem neuen Eingangsbereich und Zaun für den geplanten Kindergarten




Fellbacher Hochbau in Zahlen

181Städtische Objekte

5Schulzentren

6Bauleiter

Kontakt

Ellen Sturm

Amtsleitung Hochbau und Gebäudemanagement

Telefon: 0711 5851-238

E-Mail: hochbauamt(at)fellbach.de

Ellen Sturm
Zum Seitenanfang