Leistungen der Fellbacher Sportlerinnen und Sportler werden mit Ehrennadeln geehrt

Bei der jährlichen Sportlerehrung werden Sportlerinnen und Sportler, die in Fellbacher Vereinen aktiv sind, für ihre sportliche Leistungen aus dem Vorjahr geehrt. In gleicher Weise werden Fellbacher Einwohnerinnen und Einwohner geehrt, die als Mitglieder eines auswärtigen Sportvereins eine Meisterschaft errungen bzw. eine Höchstleistung aufgestellt haben.

Den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern werden Ehrenblätter in Gold, Silber und Bronze verliehen. Ehrungsvoraussetzung ist, dass im Vorjahr mindestens ein 3. Platz bei einer Süddeutschen Meisterschaft errungen oder an einer Deutschen Meisterschaft teilgenommen wurde.

Zudem können auch Sportlerinnen und Sportler (oder Mannschaften) geehrt werden, die darüber hinaus besondere sportliche Erfolge erzielt haben. Über die jeweilige Auszeichnung für eine Ehrung vorgeschlagene Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften entscheidet die Stadtverwaltung.

Ehrung für mehrmalige Ablegung des Deutschen Sportabzeichens

Als weitere Ehrung werden seit dem Jahr 2008 in Abstimmung mit dem Sportkreis Rems-Murr die Fellbacher Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet, die das Deutsche Sportabzeichen bereits zum 25., 30., 35., 40., 45., 50. Mal und öfter abgelegt haben. Für diese Leistungen werden ebenfalls entsprechende Urkunden und Ehrenplaketten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ausgegeben. Diese Ehrungen finden in den jeweiligen Vereinen statt. Die Abzeichenträger*innen werden zudem zur Sportlerehrung der Stadt Fellbach eingeladen.

Kurzweiliges Rahmenprogramm der Sportlerehrung

Die Sportlerehrung findet im Rahmen einer festlichen Veranstaltung statt. Die Ehrungen werden durch künstlerische und sportliche Darbietungen sowie musikalische Auftritte und einem gemeinsamen Essen vom Büffet umrahmt. Die Veranstaltung fanden in den letzten Jahren in der Schwabenlandhalle, in der Alten Kelter Fellbach, im F.3 Kombibad Fellbach und in der Festhalle Schmiden statt.

"Sport-Ass des Jahres" und "Sport-Ass der Herzen"

Neben den Ehrungen gilt als "Höhepunkt der Sportlerehrung die Bekanntgabe des von Fellbacher Bürgern und Sportfans gewählten "Sport-Ass des Jahres". Im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion von der Fellbacher Zeitung und Stadtverwaltung wird zudem von einer Jury ein "Sport-Ass der Herzen" für soziales und sportliches Engagement gekürt.

„Sport-Ass des Jahres“ sind:

2007: Andreas Blodig (Handball)

2008: Sami Khedira (Fußball)

2009: Lana Holder (Handball)

2010: Sven Heinle ( Judo)

2011: Evgeni Prasolov ( Handball)

2012: Michael Böttinger (Taekwon-Do)

2013: Melanie Hammerschmidt (Minigolf)

2014: Katharina Belz / Dominik Stöckl (Tanzen)

2015: Marvin Klass (Volleyball)

2016: Aron Heumann (Ringen)

2017: Stefan Volzer (Leichtathletik)

2018: Stefan Volzer (Leichtathletik)

2019-2021: pandemiebedingt keine Wahl

2022: Carlo Hörr (Turnen)

„Sport-Ass der Herzen“ sind:

2007: Sabine Rickes Hammer

2008: Thomas Schütte

2009: B-Jugend-Mannschaft des HSC SchmOeff

2010: Dr. Beate Pollert-Ebinger

2011: RSG Weltmeisterschaftsteam von Montpellier

2012: Willy Brand

2013: Yvonne Meinert

2014: Sami Khedira

2015: 1. Volleyball Herren Mannschaft des SV Fellbach

2016: Josef Hogh

2017: Josef Stark

2018: Jürgen Wolf

2019-2021: pandemiebedingt keine Wahl

2022: 1. Handball Herren Mannschaft des TV Oeffingen

Anmeldebogen Sportlerehrung 2023

Download Richtlinien

Hoffstadt, Marina

Marina Hoffstadt
Vereinsförderung / Sportlerehrung / Stadien
Fax:
0711 5851-113
^
Wo?
Zimmer 153

Rathaus
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern
^
Zugehörigkeit zu