Bald ist es wieder so weit.  Fellbachs Oberbürgermeisterin Gabriele Zull wird am Freitag, 15.  März, die Sportlerehrung der Stadt Fellbach präsentieren. Dabei werden wieder Trainerinnen und Trainer, Trägerinnen und Träger des Deutschen Sportabzeichens sowie Sportlerinnen und  Sportler für ihre Leistungen mit dem Ehrenblatt in Gold, Silber und Bronze geehrt, aber auch  für besondere sportliche Leistungen ausgezeichnet. Zudem wird das Fellbacher Sport-Ass des Jahres 2023 gekürt. Beginn der Veranstaltung in der Festhalle in Schmiden ist um 18.30 Uhr (Einlass:18 Uhr).

Hier geht es zur Umfrage


Header_Sport Ass 2023Die Gewinner von 2022

Platz 1: Carlo Hörr

Carlo Hoerr Erfolge hat er schon viele gefeiert. Auch international. Das Fellbacher Sport-Ass des Jahres ist er aber noch nie gewesen – bis jetzt. Mit seinen Erfolgen im Jahr 2022 hat er sich nun erstmals auf das oberste Treppchen der Wahl katapultiert. Mit 18,75 Prozent der abgegebenen Stimmen hat der Turner des TSV Schmiden die meisten auf sich vereint.


Platz 2: Kevin Karl

Kevin Karl Er war zum ersten Mal bei der Sport-Ass-Wahl nominiert – und hat sofort den Sprung aufs Podest geschafft. Mit 17,47 Prozent der abgegebenen Stimmen, der Sieger hatte am Ende nur 22 mehr, kommt das Vize-Sport-Ass 2022 diesmal aus der Ringer-Abteilung des SV Fellbach.


Platz 3: Julia Hillmer

Julia Hillmer Er ist ein Newcomer auf der Liste der Nominierten und hat es auf Anhieb aufs Siegertreppchen geschafft. Oder, um es in der Fachsprache seiner Sportart auszudrücken: er ist mit
einem satten Sprung auf den dritten Platz geflogen. 13,40 Prozent der abgegebenen Stimmen hat er dabei auf sich vereint.


Sieger der Herzen: Die erste Männermannschaft der Handballabteilung des TV Oeffingen

Die Handballmannschaft aus Oeffingen (Württemberg Liga) wurde zum Sport-Ass der Herzen gekürt Die Fellbacher Zeitung und die Stadt Fellbach verleihen dem Team für großartiges soziales und sportliches Engagement im Sportjahr 2022 den Titel „Sport-Ass der Herzen 2022“.