Rehearsing Brutality, until it is totally destroyed

Szenenfoto "Rehearsing Brutality ..." © Peter D. Hartung
Di., 27. September 2022
16:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Performance von Chiara Bugatti mit Alessandro Giaquinto
aufgeführt von Tänzer*innen des Stuttgarter Balletts
im Begleitprogramm zur 15. Triennale Kleinplastik Fellbach
^
Beschreibung

Themen wie Monumentalität, Macht und Besitz, aber auch Koexistenz und Verantwortung erforscht die Künstlerin Chiara Bugatti in der Triennale. Die fortlaufende Reihe "Rehearsing Brutality, until it is totally destroyed" fokussiert sich auf Kieselgur, uralten und fragilen Pulverstein, der hier zu scheinbar festen Kuben geformt ist. Angeordnet in einer Raumstruktur mit bewegbaren Wandelementen, wird der prekäre Ruhezustand der Güsse von einer Gruppe klassischer Balletttänzer*innen unterbrochen, die Posen und Gesten historischer Denkmäler proben, welche Menschen (üblicherweise männliche Körper) als unbesiegbare und heroische Figuren zeigen.

^
Veranstaltungsort
Alte Kelter
Untertürkheimer Straße 33
70734 Fellbach
^
Kosten

Der Besuch der Performance ist im Eintrittspreis für die Ausstellung enthalten: Erwachsene 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, Gruppen ab 10 Personen je 8 Euro.

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken