Vandalismus in der Neuen Mitte Schmiden


„Mutwillige Zerstörung“ und „Langeweile“ führen in der Neuen Mitte von Schmiden dazu, dass immer mehr Lampen ausfallen beziehungsweise komplett kaputt sind. Die Wohnbau- und Dienstleistungsgesellschaft als Vermieter der Wohnungen hat die Schäden bereits mehrfach bei der Polizei angezeigt.

„Es tut wirklich weh“, stellt Jürgen Schumacher fest. Der ehemalige Bauleiter der neuen Mitte kümmert sich nach wie vor um das Areal in der Mitte des Fellbacher Stadtteils Schmiden. Die halbhohen Lampen, die die Fußwege zwischen den vier Häusern ausleuchten, sind seit Wochen Ziel von Vandalismus. Immer wieder treten Jugendliche mutwillig auf die Lampen ein. Die Beschädigungen reichen vom Ausfall der Lampen bis zur Zerstörung der rund 700 Euro teuren Beleuchtung. Mieter, die die Jugendlichen ermahnen und zum Aufhören auffordern, werden angepöbelt. „Wir bringen die Schäden zur Anzeige“, betonte Jürgen Schumacher. Inzwischen habe die Polizei auch mit ersten Tatverdächtige gesprochen.

^
Redakteur / Urheber
© Sabine Laartz (Stadt Fellbach)