Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Schrift: kleiner | normal | grösser

TRIENNALE 2016
Visuelle Eindrücke aus Fellbach
 

Inhalt:

13. Triennale Kleinplastik Fellbach

cutout of cut_out_asset_22850.jpg

Die Triennale Kleinplastik Fellbach gehört zu den wichtigsten internationalen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.
Vom 11. Juni bis 2. Oktober 2016 erlebt sie ihre 13. Auflage.

Die Skulpturenschau in der „Alten Kelter“ wird kuratiert von Susanne Gaensheimer, Direktorin des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt und zweimalige Kuratorin des Deutschen Pavillons auf der Biennale Venedig. Co-Kuratorin ist die in Frankfurt lebende Schweizerin Anna Goetz.

Der Titel der Ausstellung, FOOD – Ökologien des Alltags, ist Programm.
Gezeigt werden Arbeiten von über 40 internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die das Thema Essen und seine Implikationen als paradigmatisch, anthropologisch universelle Beispiele für soziale, politische, ökologische und ökonomische Zusammenhänge reflektieren.

Die imposante Alte Kelter, ehemals Umschlagsplatz für Wein, wurde anlässlich der diesjährigen Triennale von dem renommierten Architekturbüro Kuehn Malvezzi zur idealen Bühne für die vielschichtige Ausstellung umgestaltet.

 

Weitere Informationen:

Infomationen

Kulturamt der Stadt Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach

Tel.: 0711/5851-364
Fax: 0711/5851-119
E-Mail: kulturamt@fellbach.de
Internet: www.triennale.de

Adresse im Stadtplan anzeigen

 
 
 
Druckversionzurückoben
Stadt Fellbach | Stadtbücherei Fellbach | Jugendkunstschule Fellbach | Staffel ´25 Fellbach | Bürgerstiftung Fellbach | F.3 - Familien- und Freizeitbad Fellbach