: Startseite / Stadtentwicklung, Bauen & Umwelt / Umwelt / Streuobstwiesen / Fellbacher Streuobstwiesen-Börse

FELLBACHER STREUOBSTWIESEN-BÖRSE

Die Stadt Fellbach möchte Besitzer von Streuobstwiesen, die ihre Stückle nicht mehr pflegen können oder wollen, mit Leuten zusammen bringen, die Interesse haben, ein Stückle zu pflegen, die aber selbst keines besitzen. Mittels einer Streuobstwiesen-Börse sollen „Angebot und Nachfrage“ miteinander in Kontakt gebracht werden.
Gleichzeitig soll auf diesem Weg nachgefragt werden, wo es am meisten hakt, und was sich Wieslesbesitzer an Unterstützung vorstellen könnten, um die Nutzung von Streuobstwiesen attraktiver zu gestalten. Aus den schon vorhandenen Ideen und Hinweisen und ergänzt durch diese Rückmeldungen sollen weitere Maßnahmen entwickelt werden, die zum Erhalt des Bestandes beitragen können.
Bei Interesse an der Nutzung oder an der Abgabe einer Streuobstwiesen melden Sie sich bitte beim Stadtplanungsamt. Möglich ist dies per E-Mail (gundis.steinmetz@fellbach.de), per Brief oder Fax (Stadtplanungsamt, Marktplatz 1, 70734, Fellbach, Fax. 07117 58 51–495) oder telefonisch (Tel. 0711/ 58 51–393).
Über die Stadt Fellbach wird dann einen Kontakt zwischen möglichen Anbietern und Nutzern hergestellt, die Absprache über die Nutzung und ggf. vertragliche Regelung, z.B. mittels Pachtvertrag, erfolgt im direkten Kontakt dieser beiden Seiten untereinander.

Hier die Kriterien für die Vermittlung im Überblick:

·Eine Streuobstwiesen ist eine Wiese mit Obstbaum-Hochstämmen, die verstreut auf ihr wachsen. Sie ist nicht eingezäunt, es gibt weder Gartenhaus noch Ziergarten-Beete oder Grillstellen darauf, es darf maximal eine Geschirrhütte darauf errichtet werden.

·Es werden lediglich Streuobstwiesen vermittelt, keine eingezäunten Gartengrundstücke.

·Es können sich Personen melden, die ihre Wiese abgeben möchten, z.B. durch Pacht, und Personen, die Interesse haben, eine Streuobstwiesen zu nutzen. Zu der Nutzung gehört die Pflege dazu, d.h. Baum- und Grasschnitt.

·Die Stabsstelle Umwelt stellt den Kontakt zwischen Anbietern und Interessenten her, die Absprache bzgl. der Nutzung erfolgt direkt zwischen diesen.

Es besteht keine Gewähr für die Vermittlung einer Streuobstwiese.Weitere Informationen:KONTAKT
Stadtplanungsamt
Tel.: 0711/58 51–393
E-Mail: stadtplanungsamt@fellbach.de

Kontakt

Stadtplanungsamt
Tel.: 0711/58 51–393/352
E-Mail: stadtplanungsamt@fellbach.de

Fellbacher Streuobstwiesen-Börse