: Startseite / Kultur / Kulturveranstaltungen

Kulturveranstaltungen

.Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September

Mi, 01.01.2020 - Do, 31.12.2020

Ausstellung: Unser Remstal

Veranstalter
Volksbank am Württemberg, Fellbach
Berliner Platz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5708-0
Veranstaltungsort
Volksbank am Württemberg
Berliner Platz 1
70734 Fellbach
Kurzbeschreibung

Großformatige Bilder von Peter D. Hartung. Der stadtbekannte Fotograf hat an verschiedenen Buchtiteln über Fellbach und weitere Kommunen zu den Themen „Landschaft & Kultur“, „Wein & Kulinarisches“ mitgewirkt. Peter D. Hartung, langjähriges KV-Mitglied,  arbeitet seit 25 Jahren als selbstständiger Fotograf, sein Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ist Fellbach. Er hat an verschiedenen Buchtiteln über Fellbach und weitere Kommunen zu den  Themen „Landschaft & Kultur", „Wein & Kulinarisches" mitgewirkt.   Im Mai 2019 erschien das Buch „Unser Remstal" im Emons-Verlag/Köln. Dieses Buch  über das Remstal hat mit den Recherche-Arbeiten, den Aufnahmen und  vielen Aus- flügen das Autoren-Duo ungefähr 2 Jahre auf Trab gehalten. In der Ausstellung im Hause der Volksbank sind großformatige Aufnahmen aus dem  Remstal mit einem besonderen Fokus auf Fellbach zu sehen.    

Beschreibung

Mo 09:00 - 12:30, 14:00 - 18:00
Di 09:00 - 12:30, 14:00 - 16:30
Mi 09:00 - 12:30
Do 09:00 - 12:30, 14:00 - 18:00
Fr 09:00 - 12:30, 14:00 - 16:30  

iCal

Di, 25.08.2020 - Sa, 05.09.2020

Digitale Autorenlesung für die Kinder der Stadtbücherei Fellbach

Veranstalter
Stadtbücherei Fellbach
Berliner Platz 5
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-297
Kurzbeschreibung

Autorin Susanne Glanzner liest auf dem digitalen Weg für die Kinder der Stadtbücherei Fellbach aus dem bekannten Kinderbuch „Kalle Komet“.

Beschreibung

Es ist dir zu warm? Es ist vielleicht sogar schon Abend und noch viel zu hell zum Schlafen gehen? Kein Problem! Wie wäre es mit einem lustigen Abenteuer mit „Kuschelfaktor“? Starte mit „Kalle Komet“ und seinem Freund „Paul“ in ein intergalaktisches Abenteuer.

Der fünf jährige Paul hat keine Lust schlafen zu gehen, schließlich muss das selbstgebaute Piratenschiff ja noch einen Mast verpasst bekommen. Doch plötzlich klopft es am Fenster und der kleine Astronaut „Kalle Komet“ lädt den Jungen zu einem spannenden Ausflug ein. Mit der rot-gelben Rakete starten die Beiden in den Weltraum. Dabei begegnen Sie vielen seltsamen und lustigen Wesen und bahnen sich Ihren Weg durch den täglichen „Weltraumverkehr“. Unsere Galaxie ist gar nicht so leer wie sich herausstellt! Außer den beiden gibt es da zum Beispiel noch die Ufos, den bunten Weltraumnebel und die ganzen Ampeln an den Weltraumkreuzungen. Schaffen die beiden es, den Regenbogen welcher durch ein Missgeschick seine einzigartige orangene Farbe verloren hat zu reparieren?

Autorin Susanne Glanzner veröffentlichte 2011 im Riva Verlag Ihr erstes Kinderbuch den sogenannten „Chick Code“. Dieser war ganze vier Wochen in der Spiegel-Bestsellerliste zu finden. Einige Jahre später folgte die „Kalle Komet“- Reihe des Ellermann Verlags in Hamburg. Zwei weitere Bände erschienen seitdem.

Die Anmeldung zur digitalen Lesung ist kostenlos und von Dienstag, den 25.08. bis zum Samstag, den 05.09.2020 unter Angabe einer gültigen E-Mailadresse in der Stadtbücherei Fellbach, Stadtteilbücherei Schmiden und Stadtteilbücherei Oeffingen möglich. Den Link zum Youtube-Video erhalten die Teilnehmer/Innen nach der Anmeldung per E-Mail von uns zugesendet. Einzige Voraussetzung ist ein gültiger Büchereiausweis. Nähre Informationen zur Lesung finden Sie auf der Homepage der Stadtbücherei Fellbach: https://www.fellbach.de/start/kultur/stadtbuecherei.html

iCal

Mi, 02.09.2020 10:30 Uhr

Vorlesen unter dem Kastanienbaum

Veranstalter
Stadtteilbücherei Schmiden
Butterstraße 1
70736 Fellbach
Telefon (0711) 5851-616
Veranstaltungsort
Stadtteilbücherei Schmiden
Butterstraße 1
70736 Fellbach-Schmiden
Beschreibung

In der Stadtteilbücherei Schmiden werden am Mittwoch 2. September im Freien neue Bilderbuchgeschichten vorgelesen. Bei schlechten Wetter findet die Veranstaltung in der Scheune statt. Für Kinder ab 5 Jahren. Eine Anmeldung unter Tel. 5851 616 ist erforderlich. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der Corona- Hygienemaßnahmen statt.

iCal

Sa, 05.09.2020 19:00 Uhr

Weltmusik-Reihe "Grenzenlos": Thabilé (AUSVERKAUFT)

Thabilé © Bimsum Production
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt, und Verein für eine gerechte Welt e.V.
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Rathaus Fellbach - Innenhof
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Beschreibung

Die Frau hat Bühnenpräsenz. Und sie hat etwas zu erzählen. Mit dem warmen Timbre ihrer Stimme vermittelt Thabilé in jedem ihrer Lieder eine unglaublich positive und authentische Ausstrahlung. Ihr Debütalbum nennt sie „Dlamini Echo“ und drückt damit eine Herzenssache aus. Dlamini ist ein Township, das zu Soweto gehört. Dort wurde Thabilé geboren und von dort kommt auch das Echo, die Erinnerungen an ihre Jugendzeit. Längst hat Thabilé ihr Township verlassen, lebt mittlerweile in Stuttgart und lädt mit ihrer Musik zum Träumen, Reisen und Tanzen ein. Mit Thabilé (Gesang, Percussions) stehen Steve Bimamisa (Gitarre) und Daniel Weiß (Klavier) auf der Bühne. (DIESE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSVERKAUFT!)

iCal

So, 06.09.2020 17:00 Uhr

Konzert figure humaine kammerchor

Denis Rouger © Arne Morgner
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Pauluskirche
Bahnhofstraße 88
70736 Fellbach
Beschreibung

Auf Einladung des Kulturamts ist der figure humaine kammerchor gleich zweimal – um 17 und um 20 Uhr – mit seinem Programm "Notre Amour" zu Gast. Der renommierte Stuttgarter Chor unter der Leitung von Denis Rouger führt die Zuhörer auf die unterschiedlichsten Pfade der Liebe in der französischen und deutschen Poesie und deren Vertonung durch Komponisten wie Gabriel Fauré, Georges Bizet, Fanny Hensel oder Clara Schumann. Dabei werden vor allem Bearbeitungen von Kunstliedern und Melodien, die Spezialität des Chores und seines Leiters, zu hören sein.

Karten gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt Fellbach, Marktplatz 7, Telefon 0711/58 00 58, und an der Abendkasse. Gemäß den Corona-Richtlinien werden Namen und Telefonnummern der Besucher beim Kartenkauf erfasst.

iCal
Anlagen

So, 06.09.2020 20:00 Uhr

Konzert figure humaine kammerchor

Denis Rouger © Arne Morgner
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Pauluskirche
Bahnhofstraße 88
70736 Fellbach
Beschreibung

Auf Einladung des Kulturamts ist der figure humaine kammerchor gleich zweimal – um 17 und um 20 Uhr – mit seinem Programm "Notre Amour" zu Gast. Der renommierte Stuttgarter Chor unter der Leitung von Denis Rouger führt die Zuhörer auf die unterschiedlichsten Pfade der Liebe in der französischen und deutschen Poesie und deren Vertonung durch Komponisten wie Gabriel Fauré, Georges Bizet, Fanny Hensel oder Clara Schumann. Dabei werden vor allem Bearbeitungen von Kunstliedern und Melodien, die Spezialität des Chores und seines Leiters, zu hören sein.

Karten gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt Fellbach, Marktplatz 7, Telefon 0711/58 00 58, und an der Abendkasse. Gemäß den Corona-Richtlinien werden Namen und Telefonnummern der Besucher beim Kartenkauf erfasst.

iCal
Anlagen

Mi, 09.09.2020 10.30 Uhr

Vorlesen unter dem Kastanienbaum

Veranstalter
Stadtteilbücherei Schmiden
Butterstraße 1
70736 Fellbach
Telefon (0711) 5851-616
Veranstaltungsort
Stadtteilbücherei Schmiden
Butterstraße 1
70736 Fellbach-Schmiden
Beschreibung

In der Stadtteilbücherei Schmiden werden am Mittwoch 9. September im Freien neue Bilderbuchgeschichten vorgelesen. Bei schlechten Wetter findet die Veranstaltung in der Scheune statt. Für Kinder ab 5 Jahren. Eine Anmeldung unter Tel. 5851 616 ist erforderlich. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der Corona- Hygienemaßnahmen statt.

iCal

Mi, 09.09.2020 20 Uhr

"Koskas und die Wirren der Liebe" – Lesung und Gespräch mit Olivier Guez

Olivier Guez © JF Paga-Grasset
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt, in Zusammenarbeit mit dem Institut français Stuttgart
Hintere Straße 16
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Rathaus Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Beschreibung

Den Auftakt der literarischen Reihe "Uns bleibt immer noch Paris" macht Olivier Guez mit einer Lesung aus "Koskas und die Wirren der Liebe". Jacques Koskas träumt von wilden Liebschaften und einer Karriere als Journalist in Paris. Irgendwann steigt er in den nächsten Zug nach Berlin. Durch die Straßen und Kneipen weht die Aufbruchstimmung der Nullerjahre und Koskas glaubt endlich zu wissen, wo er hingehört.

Bestsellerautor Olivier Guez begibt sich in seinem Roman auf eine humorvolle, philosophische Reise in seine Vergangenheit. Er gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen französischen Autoren, für „Das Verschwinden des Josef Mengele“ erhielt er 2017 den Prix Renaudot.

Karten gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt Fellbach, Marktplatz 7, Telefon 0711/58 00 58, sowie an der Abendkasse. Die Plätze sind begrenzt.

iCal
Anlagen

Do, 10.09.2020 19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung "Claus Bury – Raumkonzepte"

© PDH
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Rathaus Fellbach, Großer Saal
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Beschreibung

Mit der Ausstellung mit Arbeiten von Claus Bury geht der lang gehegte Wunsch des Kulturamts in Erfüllung, die Arbeit des international renommierten Künstlers in der Galerie der Stadt Fellbach zu präsentieren. Bury, der für seine begehbaren Großskulpturen, allen voran den Bitterfelder Bogen, bekannt ist, zeichnet auch für die Landungsbrücke Fellbach aus dem Jahr 2009 verantwortlich. Die Ausstellung ist bis 22. November 2020 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung wird im Großen Saal des Fellbacher Rathauses eröffnet. Nach der Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister Johannes Berner führt Dirk Allgaier, Verleger und profunder Kenner des Werks von Claus Bury, in die Schau ein. Der Künstler ist anwesend.

Da es nur eine beschränkte Anzahl Plätze gibt, ist eine Anmeldung beim Kulturamt erforderlich, Tel. 0711 / 5851-364, E-Mail: kulturamt@fellbach.de.

iCal
Anlagen

Fr, 11.09.2020 15:00 Uhr

Familien-Kultur-Picknick: "Das tapfere Schneiderlein"

Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Wiese neben der Christus-König-Kirche
Hauptstraße 25
70736 Fellbach-Oeffingen
Beschreibung

Zum Saisonabschluss der Familien-Kultur-Picknicks lädt das Kulturamt zu zwei Vorstellungen hintereinander ein: Um 15 Uhr spielt das theaterta unter schattigen Bäumen das Stück „Das tapfere Schneiderlein“ frei nach den Gebrüdern Grimm für Familien mit Kindern von 3 bis 9 Jahren. Ab 14.30 Uhr sorgen Frida Moebus am Cello und Anika Herbst am Akkordeon für die musikalische Unterhaltung. Die Zuschauer dürfen es sich auf Picknickdecken gemütlich machen, die das Kulturamt zur Verfügung stellt. Vor und nach der jeweiligen Vorstellung darf mitgebrachtes Picknick verzehrt werden. Aber wenn es dann losgeht, bitte alles wegpacken und gut zuhören …

Kostenfreie Einlasskarten sind erhältlich beim i-Punkt Fellbach, Telefon 0711/58 00 58. Das theaterta würde sich am Veranstaltungstag über eine kleine Spende freuen. Für jede Familie (max. 5 Personen) steht eine eigene Picknickdecke zur Verfügung.

iCal
Anlagen

Fr, 11.09.2020 16:30 Uhr

Familien-Kultur-Picknick: "Pinocchio"

Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Wiese neben der Christus-König-Kirche
Hauptstraße 25
70736 Fellbach-Oeffingen
Beschreibung

Zum Saisonabschluss der Familien-Kultur-Picknicks lädt das Kulturamt zu zwei Vorstellungen hintereinander ein: Um 16.30 Uhr spielt das theaterta unter schattigen Bäumen „Pinocchio“, nach dem Kinderbuch von Carlo Collodi, für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene. Die Zuschauer dürfen es sich auf Picknickdecken gemütlich machen, die das Kulturamt zur Verfügung stellt. Vor und nach der jeweiligen Vorstellung darf mitgebrachtes Picknick verzehrt werden. Aber wenn es dann losgeht, bitte alles wegpacken und gut zuhören …

Kostenfreie Einlasskarten sind erhältlich beim i-Punkt Fellbach, Telefon 0711/58 00 58. Das theaterta würde sich am Veranstaltungstag über eine kleine Spende freuen. Für jede Familie (max. 5 Personen) steht eine eigene Picknickdecke zur Verfügung.

iCal
Anlagen

Fr, 11.09.2020 - So, 22.11.2020

Ausstellung "Claus Bury – Raumkonzepte"

© PDH
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Galerie der Stadt Fellbach
Marktplatz 4
70734 Fellbach
Beschreibung

Mit der Ausstellung mit Arbeiten von Claus Bury geht der lang gehegte Wunsch des Kulturamts in Erfüllung, die Arbeit des international renommierten Künstlers in der Galerie der Stadt Fellbach zu präsentieren. Bury, der für seine begehbaren Großskulpturen, allen voran den Bitterfelder Bogen, bekannt ist, zeichnet auch für die Landungsbrücke Fellbach aus dem Jahr 2009 verantwortlich. Öffnungszeiten Di bis So 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

iCal
Anlagen

Do, 17.09.2020 19:00 Uhr

Hansel-Mieth-Preis 2020 (AUSGEBUCHT)

© Patrick Junker
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt, in Zusammenarbeit mit der Agentur Zeitenspiegel, Weinstadt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Rathaus Fellbach, Großer Saal
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Beschreibung

Zeitenspiegel Reportagen hat zum 22. Mal in Folge den Hansel-Mieth-Preis für engagierte Bild- und Textreportagen vergeben. Es wird zudem der Hansel-Mieth-Preis/digital für eine webbasierte Reportage in Text und Bild verliehen. Die mit jeweils 6.000 Euro dotierten Preise gehen in diesem Jahr beide an Dominik Stawski (Konzeption, Recherche und Text) und Patrick Junker (Videos und Fotos). In schöner Tradition findet die feierliche Preisverleihung im Großen Saal des Rathauses in Fellbach statt.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Gabriele Zull liest die in Fellbach bestens bekannte Regisseurin Eva Hosemann die preisgekrönte Reportage. Den Festvortrag hält die Journalistin und Bloggerin Hatice Akyün. Musikalisch umrahmt wird das Programm von der Stuttgarter Songwriterin und Sängerin Marie Louise.

DIESE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSGEBUCHT!

iCal

So, 20.09.2020 11:00 Uhr

Familienkonzert mit dem Belle Époque Saxophonquartett

Belle Époque Saxophonquartett
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Musikschule Fellbach
Guntram-Palm-Platz 2
70734 Fellbach
Beschreibung

Das Kulturamt und die Musikschule Fellbach laden zu einem Gesprächskonzert zur Geschichte des Saxophons und seines genialen Erfinders Antoine Joseph Sax ein. Das Belle Époque Quartett spielt auf historischen Instrumenten aus der Zeit zwischen 1869 und 1897.

Nikola Lutz (Sopransaxophon), Thomas Reil (Altsaxophon), Andreas Francke (Tenorsaxophon) und Harald Schneider (Baritonsaxophon) spielen frühe Saxophonmusik auf Originalinstrumenten des 19. Jahrhunderts – ein bisher einmaliges Ereignis in Deutschland. Begleitend wird die Geschichte des Saxophons und seines Erfinders erzählt und durch einige besondere Instrumente veranschaulicht.

Für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene. Karten gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt Fellbach, Marktplatz 7, Telefon 0711/58 00 58.

iCal
Anlagen

So, 20.09.2020 19.30 Uhr

Fellbacher Orgelkonzerte: "Thilo Frank (Orgel)"

Thilo Frank
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Lutherkirche
Kirchplatz 1
70734 Fellbach
Beschreibung

Zum Abschluss der Fellbacher Orgelkonzerte spielt der Fellbacher Organist Thilo Frank Werke von Erik Satie, César Franck, Johann Sebastian Bach, Olivier Messiaen, Maurice Duruflé und John Cage.

Thilo Frank studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart Kirchenmusik und Musikerziehung mit Hauptfach Klavier. Der Organist und Kantor an der Lutherkirche in Fellbach gründete anlässlich der neuen Lenter-Orgel die Internationalen Orgeltage Fellbach.

Karten gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt Fellbach, Marktplatz 7, Telefon 0711/58 00 58, sowie an der Abendkasse. Gemäß der Corona-Richtlinien werden am Abend Name und Telefonnummer der BesucherInnen erfasst.

iCal
Anlagen

Mi, 23.09.2020 19:30 Uhr

Lesung und Gespräch: Michael Wildenhain liest aus seinem Roman „Die Erfindung der Null“, Moderation: Stefan Kister (Kulturressort StZ)

Veranstalter
Stadtbücherei Fellbach in Zusammenarbeit mit Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-297
Veranstaltungsort
Stadtbücherei Fellbach
Berliner Platz 5
70734 Fellbach
Beschreibung

Zwei Menschen sitzen sich in einem Verhörraum gegenüber. Martin Gödeler, Doktor der Mathematik und Nachhilfelehrer aus Stuttgart, wird des Mordes verdächtigt. Er soll für das Verschwinden seiner Urlaubsbegleitung Susanne Melforsch verantwortlich sein. Ein junger Staatsanwalt will ihm ebenjenen Mord nachweisen. Doch die Kontrolle über die Verhörsituation verschiebt sich unaufhörlich zugunsten des Verdächtigen… Ein raffiniert konstruierter, spannungsreicher Roman, literarisch vielfältig orchestriert, über Aufstieg und Fall eines Mathematikgenies. Ein Zahlengenie, dessen Leben stets von der Ekstase diktiert war, sei es in seinen Beziehungen zu Frauen, sei es im Aufgehen in der Mathematik. Als die Untersuchungshaft aufgehoben wird, verschwindet Martin Gödeler spurlos. Was bleibt, ist das Protokoll einer höchst eigentümlichen Existenz, eines Lebens zwischen Genialität und Verwahrlosung.

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der Corona-Hygienemaßnahmen statt. Eine verbindliche vorherige Anmeldung ist erforderlich, Eintritt 10,- €. Voranmeldung ab 01.09.2020 unter Tel. 0711/5851-297 oder Email an sbf@fellbach.de sowie zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Fellbach

iCal

Fr, 25.09.2020 16:00 Uhr

Konzert Bläserquintett des SWR Symphonieorchesters: "Von Bach bis Blues" (ABGESAGT)

© PDH
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Landungsbrücke am Neckar
Weidachtal
70736 Fellbach-Oeffingen
Beschreibung

 

DIESE VERANSTALTUNG WURDE WETTERBEDINGT VERLEGT AUF 18. OKTOBER 2020, 15 UHR!

 

iCal

Fr, 25.09.2020 18:00

Literatur um 6: Mark Twain "Bummel durch Deutschland"

Veranstalter
Stadtbücherei Fellbach
Berliner Platz 5
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-297
Veranstaltungsort
Stadtbücherei Fellbach
Berliner Platz 5
70734 Fellbach
Beschreibung

Die Schauspielerin und Sprecherin Silvia Maria Passera liest Auszüge aus dem 1880 erschienenen Buch „Bummel durch Europa“. Samuel Langhorne Clemens, besser bekannt als Mark Twain, schrieb nicht nur Tom Sawyer, sondern war auch als Reisejournalist auf großen Touren, u.a. in Hawaii, Palästina und Europa. 1878 reiste er per Zug, Dampfer, Floß und auch zu Fuß von Hamburg über Frankfurt, Heidelberg, den Schwarzwald bis an den Alpenrand. Mit Humor und Ironie beschreibt er seine Erfahrungen in Deutschland. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der Corona-Hygienemaßnahmen statt. Eine Anmeldung ist erforderlich, freier Eintritt. Voranmeldung ab 01.09.2020 unter sbf@fellbach.de oder 0711-5851 297.

iCal

Sa, 26.09.2020 19:00 Uhr

Weltmusik-Reihe "Grenzenlos": Raigambre – Die Wurzeln in uns (AUSVERKAUFT)

Julieta Anahi Frias und Poldy Tagle
Veranstalter
Stadt Fellbach, Kulturamt, und Verein für eine gerechte Welt e.V.
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Telefon (0711) 5851-364
Veranstaltungsort
Rathaus Fellbach, Großer Saal
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Beschreibung

„Raigambre – Die Wurzeln in uns“ heißt das Programm von Julieta Anahi Frias (Gesang) und Poldy Tagle (Klavier). Inspiriert von indigenen Mythen, Tangos und der Folklore Lateinamerikas erzählen die beiden Musikerinnen von ihren Wurzeln, die über Kontinente hinwegwachsen. Poldy Tagle und Julieta Anahi Frias finden sich wieder in der Liebe zu Pachamama (Mutter Erde) und präsentieren Lieder vom Alltag und den Träumen eines Kontinents. Ihre Interpretationen sind eine Hommage an Mercedes Sosa, „la negra“. Die chilenische Pianistin Poldy Tagle lebt in Fellbach und widmet sich der klassischen und lateinamerikanischen Musik. Julieta Anahi Frias ist in Buenos Aires aufgewachsen und arbeitete als Ballerina und Musicaldarstellerin.

DIESE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSVERKAUFT!

iCal

Corona-Hotlines

Rems-Murr-Kreis
07151 501-3000 
8 bis 16 Uhr
montags bis freitags

Landesgesundheitsamt
0711 904-39555 
9 bis 18 Uhr
montags bis sonntags

Stadtverwaltung Fellbach
0711/5851-592
8 bis 13 Uhr
montags bis freitags

Coronavirus aktuell

Alle Informationen finden Sie unter www.corona-fellbach.de

Ihr direkter Kontakt zur Oberbürgermeisterin

Hier gehts zur Online-Sprechstunde

Fellbacher Stadtanzeiger

Zum PDF-Download (1,14 MB)

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan 2020 steht hier zum Download (12,06 MB)bereit.

Anregungen, Fragen, Kritik?

Zum Kontaktformular