Mit unseren Programmangeboten fördern wir das Miteinander aller Altersgruppen, Nationalitäten, Lebenswelten und gesellschaftlichen Gruppierungen. Damit uns dies gelingen kann, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen- kommen Sie gerne mit eigenen Ideen auf uns zu und bringen Sie Ihre Fähigkeiten mit ein!

Im Stadtteil- und Familienzentrum finden neben wöchentlich und monatlichen Angeboten auch wechselnde Veranstaltungen statt. So leben wir mit dem Stadtteil und können auf die Bedürfnisse unserer Bürgerinnen und Bürger flexibel eingehen.

Unsere wöchentlichen Angebote

Jede Woche Mittwoch zwischen 14.20 Uhr und 17.00 Uhr findet das "Zeppe-Café" im Foyer des sfz.fellbach statt. Die Schülerinnen und Schüler der Zeppelinschule bewirten außerhalb der Ferienzeiten alle Gäste!

Unsere monatlichen Angebote

Jeden zweiten Dienstag im Monat trifft sich zwischen 18.00 Uhr und 19.45 Uhr die Meditationsgruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Fellbach. Das Angebot findet im Bewegungsraum statt.

An jedem letzten Dienstag im Monat findet zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr ein Elterncafé im Foyer statt. Eingeladen sind alle Eltern, die sich gerne austauschen wollen!


Das kommt im Oktober


"Die Bremer Stadtmusikanten" - frei nach den Gebrüdern Grimm

Freitag, 22. Oktober, um 16 Uhr, Großer Saal

FigurenTheaterKünster, Mayen, für Kinder ab 3 Jahren. Der Esel – zu faul? Der Hund – zu empfindlich? Die Katze – zu alt? Der Hahn – schmeckt? Die Tiere wollen nicht zum Schlachter, in den See oder in den Kochtopf! Sie flüchten. Erst ist jedes Tier auf sich allein gestellt, doch dann finden sie zusammen und werden Freunde – und gemeinsam sind sie stark und schlau … Mit liebevoll-skurrilen Tischfiguren und viel Musik setzt Manfred Künster das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm humorvoll und poetisch in Szene.

Meine. Deine. Eine Welt 2021- Fellbach. Weiblich. Bunt. 

Samstag, 23.10.2021, 16.30 Uhr, Großer Saal

Treffen, kennenlernen, sich vernetzen, Zukunftsvisionen für das eigene und gemeinsame Leben in Fellbach entwickeln. Eine interkulturelle Begegnung mit Musik und Fingerfood. Dazu laden die Veranstalter*innen Fellbacher Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte ein. Gemeinsam wollen wir über unser Leben in Fellbach sprechen und darüber, was jede Einzelne von uns ganz persönlich einbringen kann. Für eine gleichberechtigte Teilhabe aller und für ein nachhaltiges Fellbach. Zwei halbstündige Workshops helfen, die Gedanken und Visionen zu formulieren, in einem anderen Workshop können wir gemeinsam tanzen. SDG 5: Geschlechtergleichheit; SDG 10: Weniger Ungleichheiten.

Vortrag und Diskussion zum  Thema "Nachhaltigkeit und unverpackte Lebensmittel"

Mittwoch, 27.10.2021, 18.30 Uhr, Großer Saal

Jens- Peter Wedlich, Schüttgut Stuttgart. Herr Wedlich ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann aus den Bereichen Chemie und Mineralölhandel. Er nimmt seine Zuhörer mit in die Diskussion über gesunde Ernährung und Wertschätzung gegenüber Nahrungsmitteln, gerade im Bezug zum Thema Nachhaltigkeit.

Lesereise mit Tina und PS

Donnerstag, 28.10.2021, 15.00 Uhr, Bewegungsraum

Tina und PS vom Jugendhaus Fellbach lesen Geschichten vor und begleiten die Erzählungen mit Musik und Gesang. Im Bewegungsraum dürfen es sich kleine Kinder und größere Kinder gemütlich machen und entspannt zuhören.


Das kommt im November


Klangschalenyoga für Anfängerinnen und Anfänger sowie Fortgeschrittene

Ab Mittwoch, 10. 11.2021, 19.00 Uhr, Bewegungsraum

Die positive Wirkung von Yoga verbinden mit der Welt der Schwingungen. Neue Kraft und Energie schöpfen und Lebensfreude erwecken. Selbstheilungsprozesse werden aktiviert, denn die Klänge der tibetischen Klangschalen wirken heilsam auf unseren Körper, Geist und Seele. Klangmeditation führt zur absoluten Tiefenentspannung. Termine: 10./17./24. November 2021, 01./08./15. Dezember 2021. Kursgebühr: 14 Euro pro Abend (Gesamtbetrag 84 Euro); Anmeldung über: mehlhorn.chris[at]web.de

Essen wie die Großen - Kindgerechte Kost nach dem ersten Lebensjahr

Montag, 08. 11. 2021, 19.00 Uhr, Großer Saal

Wenn aus dem Baby ein Kleinkind geworden ist, interessiert es sich mehr und mehr für das Familienessen. Nach und nach können die Breimahlzeiten durch eine normale Mahlzeit ersetzt werden. Aber wie gelingt das am besten? Wie sollte eine kindgerechte Mahlzeit aussehen? Welche Lebensmittelgruppen sind wichtig? Welche Mengen braucht mein Kind jetzt? Wie gelingt gutes Essen? Welcher Esstyp ist Ihr Kind?   Wie gehe ich mit dem Thema „Süßigkeiten“ um? Zur Unterstützung von Eltern bietet das Stadtteil- und Familienzentrum Fellbach in Kooperation mit der Landesinitiative BeKi (BeKi-Referentin Petra Scharberth-Zender) daher den Vortrag „Essen wie die Großen – Kindgerechte Kost nach dem ersten Lebensjahr“ für alle interessierten Eltern von Kindern zwischen 9 und 18 Monaten an.

Was kommt nach dem Stillen? – Einführung der Beikost

Montag, 15.11.2021, 10.00 Uhr, Großer Saal

In den ersten 4 bis 6 Monaten ist Muttermilch bzw. Säuglingsnahrung die beste Mahlzeit für das Baby. Danach reichen der Energie- und Nährstoffgehalt nicht mehr aus. Jetzt müssen die Milchmahlzeiten durch Beikost ergänzt werden. Im Vortrag werden folgende Themen angesprochen: Wann sollte mit dem ersten Brei begonnen werden? Welche Breie gibt es und wie sollten sich diese zusammensetzen? Muss es immer Brei sein? Selbst kochen oder kaufen? Kuhmilch im ersten Lebensjahr? Zusätzliche Getränke „wieviel und was“? Zur Unterstützung von Eltern bietet das Stadtteil- und Familienzentrum in Fellbach in Kooperation mit der Landesinitiative BeKi (BeKi-Referentin Petra Scharberth-Zender) daher den Vortrag „Was kommt nach dem Stillen – Einführung der Beikost“ für alle interessierten Eltern mit Kinder zwischen 4 und 8 Monaten an.

"Ich wollt ich wär ein Huhn" - Ein Figurentheaterstück frei nach dem Buch „Gackitas Ei“ von Elisabeth Stiemert

Freitag, 19. November um 16 Uhr, Großer Saal

Figurentheater Vagabündel Freiburg, für Kinder ab 4 Jahren. Das Huhn Hilde kann keine Eier legen! Eine Hühnerkatastrophe! Doch Hilde hat Glück – sie findet ein Ei und brütet es aus. Mit ihrem Nachwuchs erlebt sie einige Überraschungen… Mit sechzehn Metern Wäscheleine, Bettbezügen, einem Bügelbrett, einem Nähkörbchen mit Stopfei und Socken, Socken, Socken lässt Ute Wange die Geschichte wie von selbst entstehen  – beim Wäscheaufhängen.

Essstörungen bei Jugendlichen

Dienstag, 23.11.2021, 19.00 Uhr, Großer Saal

Gesundheit, Fitness und Aussehen haben eine hohe Bedeutung für Jugendliche. Der eigene Körper wird geleistet, was viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen kann und immer wieder zu Unzufriedenheit und manchmal auch zu Verzweiflung führen kann. Mehr und mehr wird hierbei die Entwicklung einer positiven Körperidentität als Herausforderung erlebt. Einige Jugendliche, vor allem Mädchen* entwickeln vor diesem Hintergrund ein gestörtes Essverhalten oder eine Essstörung, die oft auch typische Merkmale einer Sucht aufweisen kann. Im Vortrag geht es sowohl um die einzelnen Essstörungen als auch um Erklärungszusammenhänge wie z.B. den Einfluss von social media. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf Warnhinweise und die Frage eines angemessenen Umgangs bei einem Verdacht auf eine Essstörung gelegt. Praktische Beispiele und Erfahrungen aus der Arbeit mit Jugendlichen mit gestörtem Essverhalten und Essstörungen veranschaulichen das Thema. Referentin: Kristin Komischke, langjährige Mitarbeiterin des Mädchen*gesundheitsladen, GesundheitsLaden e.V. Stuttgart, geschlechtsbezogene Beratungsstelle für Gesundheitsförderung, sexuelle Bildung, Sucht- und Gewaltprävention.


Das kommt im Dezember

Essensverweigerung – was kann ich tun, wenn mein Kind nicht essen will?

Mittwoch, 08.12.2021, 19.00 Uhr, Großer Saal

In der Entwicklung eines Kindes gibt es immer wieder Phasen, in denen ein Kind nur wenig oder nur bestimmte Lebensmittel essen will oder das Essen sogar ganz verweigert. Dies löst bei uns Eltern oft große Sorgen und Ängste aus.

Die Referentin Carola Wendt, Dipl.-Psych., Systemische Familientherapeutin und SAFE-Mentorin möchte mit allen Interessierten an diesem Abend mögliche Auslöser für die Essensverweigerung beleuchten. Vor allem sollen jedoch die Möglichkeiten besprochen werden, wie es Eltern gelingen kann, sinnvoll, entspannt und zielgerichtet reagieren können. Das Ziel, dass Essen wieder zum gemeinsamen Vergnügen wird, steht im Mittelpunkt der Veranstaltung.

So kocht.... Matthias Wolf ein Weihnachtsessen

Freitag, 10.12.2021, 17.00 Uhr, Küche

Essen, gesunde Ernährung, über den Tellerrand hinausblicken, Gemeinschaft und Vielfalt. All das bietet "So kocht...". Bei "So kocht..." sind Fellbacherinnen und Fellbacher eingeladen, ihr ganz eigenes Lieblingsessen auf den Tisch zu zaubern und das Rezept zu teilen. Vom Kochen Begeisterte treffen sich gemeinsam zum schnippeln, braten, bruzzeln und natürlich zum anschließenden genießen. Jeder und Jede ist Willkommen auch einmal als Hauptkoch aufzutreten. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen. Die Kosten für die Lebensmittel werden zum Selbstkostenpreis auf alle umgelegt.

Lesereise mit Tina und PS

Donnerstag, 16.12.2021, 15.00 Uhr, Bewegungsraum

Tina und PS vom Jugendhaus Fellbach lesen Geschichten vor und begleiten die Erzählungen mit Musik und Gesang. Im Bewegungsraum dürfen es sich kleine Kinder und größere Kinder gemütlich machen und entspannt zuhören.

Die Weihnachtsgeschichte - nach den Evangelien für Familien

Freitag, 17. Dezember, um 16 Uhr, Großer Saal

Figurentheater Martinshof 11. Es war einmal ein Kind, das war kein gewöhnliches Kind, das war der Sohn Gottes. Es lag in einer Krippe und war doch ein König. Viele Leute kamen um das Kind zu sehen, auch Hirten mit ihren Schafen und sogar Könige - mit denen hatte man gar nicht gerechnet. Aber noch sind wir nicht soweit, das Kind ist noch nicht geboren, und alle sind noch auf dem Weg…



Bei all unseren Programmangeboten gilt die aktuell gültige Fassung der Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Bitte melden Sie sich auf jeden Fall für die jeweilige Veranstaltung vorab an.


Melden Sie sich gerne online zum Programmangebot an