Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Schrift: kleiner | normal | grösser

Inhalt:

Theater - Ich sang um mein Leben

Beschreibung

zu einem musikalisch-literarischen Abend mit Prominenz lädt das Kulturamt Fellbach am Sonntag, 29. Januar, 19 Uhr, in die Schwabenlandhalle ein: Die Mezzosopranistin Helene Schneiderman, gefeierter Publikumsliebling an der Stuttgarter Oper, widmet dieses Konzert ihren Eltern Judith und Paul Schneiderman, die den Schrecken des Holocausts durch viele glückliche Zufälle entkamen. An der Seite des Baritons André Morsch (der anstatt von Motti Kastón auftritt) und begleitet vom Pianisten Götz Payer nimmt sie die Zuhörer mit jiddischen, sephardischen, deutschen und amerikanischen Liedern und Schlagern mit auf eine Reise durch die musikalischen Kulturen, die den Lebensweg der Mutter säumten. Die Schauspielerin Franziska Walser liest dazu Passagen aus Judith Schneidermans Autobiografie „Ich sang um mein Leben“, die dem bewegenden Abend den Titel gibt. Mit der Veranstaltung erinnert das Kulturamt auch an den Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945.

 
 

Weitere Informationen:

 
 
 
Druckversionzurückoben
Stadt Fellbach | Stadtbücherei Fellbach | Jugendkunstschule Fellbach | Bürgerstiftung Fellbach | F.3 - Familien- und Freizeitbad Fellbach