"When Gathering Ruins Through Ceremony, Objects Become Songs" / Sonorous Bodies, Part II

Diptych, "When gathering ruins through ceremony, objects become songs" 1, southern Namibia, Robert Machiri, 2020
Do., 22. September bis So., 2. Oktober 2022

Workshop und Ausstellung
in Resonanz mit der 15. Triennale Kleinplastik Fellbach
^
Beschreibung

In Resonanz mit der Triennale Fellbach öffnet sich in der ifa-Galerie Stuttgart ein ephemerer Raum, in dem Restitution in Auseinandersetzung mit enteigneten "Klang-Körpern" über künstlerische Praktiken und Erinnern neu fokussiert wird. Konkreter Bezugspunkt dieser Video-Ton-Installation von Triennale-Co-Kuratorin Memory Biwa und Robert Machiri, die in der ifa-Galerie als dreitägige Performance inszeniert wird und bis 2. Oktober dort zu erleben ist, ist die Rückkehr von 23 "Klang-Körpern" aus dem Ethnologischen Museum Berlin in das Nationalmuseum in Windhoek (Namibia) im Mai 2022.

Weitere Informationen finden Sie hier (Workshop) und hier (Ausstellung).

^
Veranstaltungsort
^
Kosten

Eintritt frei

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken