OB Zull lädt zur Stadtteilhocketse


Choreograph Alan Brooks mit seinen jüngsten Schützlingen bei den Proben.

Die diesjährige Stadtteilhocketse für Fellbach-Nord steht an und Oberbürgermeisterin Gabriele Zull freut sich auf den Austausch mit Eltern und Familien am Donnerstag, den 12. Mai ab 17 Uhr, um Fellbach noch familienfreundlicher zu gestalten. Die Veranstaltung im Stadtteil- und Familienzentrum, Eberhardstraße 37, steht unter dem Zeichen des kooperativen Zusammenarbeitens der Stadt und Bürger. Alle Anregungen und Fragen werden bei dem Beisammensein besprochen, beantwortet und notiert, damit Familien, die die Stadt bereichern, auch in Zukunft weiterhin das Stadtbild prägen und sich hier wohl fühlen. Gegenstand des Austausches sind unter anderem die vielfältigen Angebote im Bereich der Bildung, der Kinderbetreuung und Freizeitangebote für Kinder und Familien sowie weitere Entwicklungen im Stadtteil. „Ich freue mich sehr, dass der direkte Austausch mit den Familien und direkte Bürgerbeteiligung wieder möglich sind. Die Corona-Pandemie hatte dies die beiden Jahre zuvor nicht zugelassen. Wir wollen zusammen mit Eltern, Kindern und Stadt bestmögliche Strategien erarbeiten, verfeinern und umsetzen“, kündigt Zull ihren Besuch an.                                    

Passend zum Anlass hat das Stadtteil- und Familienzentrum unter der Leitung von Elisabeth Blank in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Verein Fellbach, der Maicklerschule, der Zeppelinschule und der Mobilen Kindersozialarbeit (kurz: MOKI) Fellbach, eine Tanzaufführung mit dem Choreographen Alan Brooks auf die Beine gestellt. Der gebürtige Engländer gehört zu den erfahrensten und renommiertesten Tanzpädagogen in Deutschland und die Proben liefen bereits auf Hochtouren. „Mit unseren Tanzprojekten geben wir Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eine neue Form der Kommunikation für sich zu entdecken, die sprachliche und soziale Unterschiede überwindet und eine individuelle und vorurteilsfreie Meinungsbildung fördert. Tanzerfahrung braucht man hier nicht, aber Energie, Konzentration und Mut schon“, beschreibt Brooks sein Verständnis über das Tanzen. Die Kinder und Jugendlichen übten fleißig für ihren großen Auftritt und werden zur Stadtteilhocketse ihr Talent zeigen.

^
Redakteur / Urheber
© Alican Tosun (Stadt Fellbach)