Anmeldung für die Babybaumaktion möglich


Jedes Jahr pflanzt die Stadt für die Neugeborene eines Jahrgangs einen Baum. Sie nimmt damit eine alte Tradition auf und gibt den Eltern die Möglichkeit, die Namen ihres neugeborenen Kindes auf einer Tafel am Baum „zu verewigen“. Interessierte Eltern, deren Kinder im vergangenen Jahr geboren wurden, können sich bis zum 15. Februar 2022 online über die Homepage der Stadt anmelden.

Seit 1978 findet die jährliche Babybaumaktion der Stadt statt. Bisher wurden frischgebackene Eltern durch den Familienwegweiser und die Familienbegleiter über die Tradition informiert. Coronabedingt finden derzeit allerdings keine Besucher statt und der Wegweiser wird momentan aktualisiert. Er wird künftig online über die Seite des Stadtteil- und Familienzentrums abrufbar sein. Eltern, die sich für die Babybaumaktion anmelden möchten und gerne den Namen ihres im Jahr 2021 geborenen Kindes auf der Tafel sehen möchten, sollten sich daher online anmelden.

Im Mai kommenden Jahres wird dann am Sepp-Herberger-Weg im Bereich des F3 für alle angemeldeten Kinder des Jahrgangs symbolisch ein neuer Baum gepflanzt. Dieser soll die Verbundenheit der teilnehmenden Familien zu Fellbach stärken und zugleich die Stadt mit weiterem Grün bereichern. Neben dem Baum wird eine Metallplatte aufgestellt, in welche die Vornamen und die Geburtstage der Kinder eingraviert werden. Die Eltern bekommen zudem eine Pflanzurkunde. Begleitend dazu gibt es einen „Markt der Möglichkeiten“, bei dem Eltern die Gelegenheit haben, sich über verschiedene Kinder- und Familienangebote zu informieren.

Weitere Information:

Bei Fragen können sich Interessierte im Büro der Oberbürgermeisterin telefonisch unter 0711 5851-304 melden. Den Link zur Anmeldung gibt es auf der städtischen Homepage unter https://www.fellbach.de/baumpflanzaktion.

^
Download
^
Redakteur / Urheber
© Mareike Spahlinger (Stadt Fellbach)