Aushängeschild für Weintourismus


Fellbach zählt seit Oktober letzten Jahres zu den „Weinsüden Weinorten“. Ins Leben gerufen wurde dieses Qualitätssiegel von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg. Ziel ist es, besondere Weinorte in Baden-Württemberg für Touristen zu bündeln und erlebbar zu machen.  Die „Weinsüden Weinorte" sind die Aushängeschilder des Weintourismus‘ in Baden-Württemberg. Voraussetzung dafür ist unter anderem, dass die Geschichte des Ortes mit dem Weinbau verknüpft ist und dass eine weintouristische Infrastruktur vorhanden ist. Interessierte finden so alle wichtigen Anlaufstellen in Sachen Wein: Restaurants, Vinotheken, Winzer, Weinberge, Hotels und natürlich viele Unternehmungen zum Thema Wein.

Die Kappelbergstadt, deren Visitenkarte der Weinbau ist und um den sich vieles im Ort dreht, beispielsweise der „Fellbacher Herbst“, ist damit wie geschaffen für das Qualitätssiegel. Fellbacher Wein ist nicht nur in den zahlreichen, traditionsreichen Besenwirtschaften, Lokalen und Weingütern der Stadt zu bekommen, auch auf dem knapp fünf Kilometer langen Weinweg mit seinen zahlreichen Info-Stationen dreht sich alles um darum. Fellbach bewirbt im Rahmen einer Weinsüden Weinort-Kampagne unter anderem die Weinbergsafari mit dem Winzer-Express vom Fellbacher Weingut Rienth sowie die „Touren auf vier Rädern“ mit einem alten Oldtimer-Bus der Fellbacher Weingärtner.  Auch die anderen privaten Weingüter, die beispielsweise geführte Weinerlebnis- und Genussführungen durch den „Wengert“ anbieten, kommen nicht zu kurz.

Weitere Informationen:

Die Kampagne läuft in den kommenden sechs Wochen online und ist unter https://www.tourismus-bw.de/urlaub-im-sueden/genuss/weinsueden/weinorte zu finden.

^
Download
^
Redakteur / Urheber
© Mareike Spahlinger (Stadt Fellbach)