Mitarbeit im neuen Natur-, Umwelt- und Klimaausschuss?


Natur, Umwelt und Klima liegen den Fellbachern am Herzen„Umwelt- und Klimaschutz ist eine Querschnittsaufgabe, die uns alle angeht und die noch mehr Präsenz in allen Bereichen benötigt“, so Oberbürgermeisterin Gabriele Zull. In der Stadt Fellbach werden diese Themen daher künftig in einem eigenen beschließenden Ausschuss beraten. Der Ausschuss wird erstmals im September tagen. Wer als beratendes Mitglied in dem Entscheidungsgremium mitarbeiten möchte, kann sich bis zum 27. Juni bewerben.

Erfahrungen im Gartenbau, in der Landwirtschaft, in der Energiewirtschaft oder auch auf anderen Feldern sind im Natur-, Umwelt- und Klimaausschuss gefragt. „Wir möchten ein möglichst breites Spektrum abbilden und hoffen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger beteiligten“, führte Baubürgermeisterin Beatrice Soltys aus. Deshalb setzt sich der neue Ausschuss, der den Umweltbeirat ablösen wird, aus zwölf stimmberechtigten Mitgliedern des Bau- und Verkehrsausschusses und bis zu elf beratenden Experten zusammen – ein gesetzter Platz geht dabei an den Jugendgemeinderat. Die beratenden Mitglieder müssen Einwohner von Fellbach sein und sollten in einem der folgenden Bereiche über Sachkunde verfügen: Naturschutz/ Umweltschutz, Landwirtschaft/ Forstwirtschaft/ Weinbau, Mobilität, energetische Gebäudesanierung, landschaftsbezogener Tourismus beziehungsweise Freizeitgestaltung. Bewerben können sich sowohl Vertreter von Vereinen, Verbänden und Organisationen sowie alle anderen Einwohner, die über Sachkunde in den genannten Bereichen verfügen oder auch andere Schwerpunkte im Bereich Umwelt- und Klimaschutz abdecken können. „Ergänzend werden natürlich zu den einzelnen Themen beratende Sachverständige hinzugezogen“, erklärte Soltys.

Interessierte können sich über die Webseite der Stadt für eine Ausschuss-Mitgliedschaft bis zum 27. Juni bewerben. Mitte Juli können sich dann maximal 25 Kandidaten in jeweils fünf Minuten den Mitgliedern des Bau- und Verkehrsausschusses vorstellen. Ihre Berufung in den Ausschuss erfolgt dann in der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 20.07.2021. Die konstituierende Sitzung des neuen Gremiums ist für Mittwoch, 22.09.2021, geplant.

Weitere Informationen:
Wer sich gerne als beratendes Mitglied für den Natur-, Umwelt- und Klimaschutzausschuss bewerben will, findet auf der städtischen Website das Formular dafür: www.fellbach.de/nuka

https://formulare.virtuelles-rathaus.de:443/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/608189d7e950c13f4fabf4c4