Erschließungsarbeiten für Kita Abenteuerland


Plan Erschließung Oeffingen für Kita

Die Arbeiten für den neuen Kindergarten in Fellbach-Oeffingen gehen voran. Am 7. Juni beginnen die Erschließungsarbeiten für die neue Einrichtung in der Nähe der Schillerschule. Im Vorfeld werden in der kommenden Woche drei Bäume gefällt, die einem 70 Meter langen Kanal weichen müssen.

Bisher ist der von der AWO Kinder- und Jugendhilfe Rems-Murr gGmbH getragene Kindergarten Abenteuerland in einem Provisorium untergebracht. In der Einrichtung, die im November zunächst mit zwei Gruppen startete, können später rund 120 Kinder von der Krippengruppe bis ins Vorschulalter betreut werden. In knapp zwei Jahren soll der Neubau fertiggestellt sein. Die Tiefbauarbeiten zur Erschließung beginnen in der zweiten Juniwoche. Neben einem 70 Meter langen Versorgungskanal werden auch die Stadtwerke ihre Anschlüsse vorbereiten. Über die Versorgungsleitungen wird künftig neben dem Kindergarten auch der geplante Anbau der Feuerwehr mit versorgt. Für die Arbeiten müssen zunächst drei Bäume gefällt werden. „Wir haben die Begutachtung abgeschlossen. In den Pflanzen nisten derzeit keine Vögel“, stellt Sevdalina Böhme vom Tiefbauamt der Stadt Fellbach fest. Die nicht mehr vitalen Bäume werden nach den Baumaßnahmen durch Neupflanzungen ersetzt.

Um die schnelle Einsatzbereitschaft der Feuerwehr nicht zu gefährden sowie eventuelle Begegnungen zwischen abholenden Eltern und den Einsatzkräften möglichst zu vermeiden, erhält die Kindertageseinrichtung eine Parkfläche östlich des Feuerwehrhauses an der Geschwister-Scholl-Straße. Da diese Fläche bisher Außenbereich ist, hat der Bauausschuss Anfang Mai die Aufstellung des Bebauungsplans „Kappelesweg“ beschlossen.