Ehrenamtliche Sprachbegleitung

Das Beherrschen der deutschen Sprache ist zentral, um sich in Fellbach orientieren zu können. Deshalb wird viel dafür getan, dass Migrantinnen und Migranten Deutsch lernen. 

Weil dies jedoch nicht immer so schnell möglich ist, wie es wünschenswert wäre, haben engagierte Bürgerinnen und Bürger in Fellbach die „ehrenamtliche Sprachbegleitung“ aufgebaut. Sie möchten mit diesem Angebot helfen, „Sprachlosigkeit“ zu vermeiden. 

Die Engagierten gehen mit in Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen, Ämter oder Behörden. Sie übersetzen Gespräche wörtlich, mündlich und neutral, damit Missverständnisse gar nicht erst entstehen. Eine weitergehende Beratung ist allerdings nicht möglich.

Das Angebot gilt für das Stadtgebiet Fellbach und ist für die Nutzer kostenfrei.

Folgende Sprachen können derzeit angeboten werden:
Albanisch, Arabisch, Aserbeidschanisch, Berberisch (Marok.), Bosnisch, Bulgarisch, Chinesisch, Dari, Englisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Hindi, Italienisch, Kroatisch, Kurdisch, Lingala, Mandinka, Mazedonisch, Mongolisch, Polnisch, Portugiesisch, Punjabi, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch, Urdu, Wolof.

Wer Interessen hat, ehrenamtlich mitzuarbeiten, kann sich gerne melden.

KONTAKT

Frau Michaela Gamsjäger
Amt für Soziales und Teilhabe
Gebäude: Rathaus Fellbach
Zimmer 042
Telefon: 0711/5851-463 (Mo Vormittag, Di & Do) 
Fax: 0711/5851-483
E-Mail: inklusion@fellbach.de

FLYER EHRENAMTLICHE SPRACHBERATUNG

Download (459 KB)