: Startseite / Stadtentwicklung, Bauen & Umwelt / Mobilität / Radverkehr / FAHRRADFREUNDLICHER BETRIEB

GÜTESIEGEL FAHRRADFREUNDLICHER BETRIEB

Im Sommer 2009 wurde die Stadtverwaltung Fellbach erstmals mit dem begehrten Gütesiegel des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) als „Fahrradfreundlicher Betrieb“ ausgezeichnet. Mit der erfolgreichen Rezertifizierung im April 2013 wurde die Fortführung des Engagements der Stadt belohnt.

Welche Gründe sprechen für die Zertifizierung?

·Bereits durchgeführte Aktivitäten werden auf ihre Wirksamkeit hin überprüft.
·Die Stadt will eine Erhöhung des Fahrradanteils sowohl bei Dienstfahrten als auch bei den Arbeitswegen mit einem guten Angebot ermöglichen.
·Die Fahrradförderung ist ein direkter Beitrag zur Fitness und damit Gesundheitsvorsorge der Beschäftigten.
·Die Fahrradförderung trägt auch zur Reduktion motorisierter Fahrten bei und fördert die Energieeinsparung im Sinne des Klimaschutzes.
·Die Stadt will als Vorbild für andere Fellbacher Betriebe auftreten, mit dem Ziel, dass diese ähnlich agieren.

ZAHLEN ZUM RADVERKEHR

GIBT ES HIER

NATIONALER RADVERKEHRSPLAN

ZUM RADVERKEHRSPLAN