Einzelhandel(ssteuerung) als Aufgabe der Stadtentwicklung

Die gesellschaftliche Aufgabe des Einzelhandels liegt in der Versorgung der Bevölkerung mit Gütern. In einem Mittelzentrum wie Fellbach erstreckt sich diese Aufgabe auf die qualifizierte Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs. Mit Gütern des mittel- und langfristigen Bedarfs wird nicht nur die eigene Bevölkerung versorgt, sondern auch die des Verflechtungsbereichs des gemeinsamen Mittelzentrums Fellbach und Waiblingen.
Neben der eigentlichen Aufgabe sorgt der Einzelhandel in verdichteten, städtischen Lagen auch für Dichte, Frequenz und Mischung. Ihm werden „stadtbildende Funktionen“ zugesprochen. Im Zuge der bereits seit den 1970er Jahren feststellbaren Veränderung des Einzelhandels, wie beispielsweise der Suburbanisierung bzw. Abwanderung der Einzelhandelsstandorte in nicht integrierte städtische Randlagen, geht diese stadtbildende Kraft jedoch zunehmend verloren. Es bedarf der gezielten planerischen Lenkung, um diesem Trend entgegenzuwirken und die Nahversorgung für alle (auch immobilere) Bevölkerungsteile zu sichern.

Einzelhandelskonzeption für die Stadt Fellbach

Um die Stadtentwicklung – insbesondere der Innenstadt von Fellbach sowie den Ortszentren von Schmiden und Oeffingen – positiv begleiten zu können, wurde das Büro Dr. Acocella 2006 erstmalig mit der Erarbeitung eines Einzelhandelsgutachtens beauftragt, das im Jahr 2006 fertiggestellt und in den Jahren 2006 und 2007 intensiv politisch beraten wurde.
Insbesondere standen (und stehen noch heute) folgende Fragestellungen im Mittelpunkt der Untersuchung:
• Wie ist die derzeitige Situation der Stadt Fellbach als Einzelhandelsstandort zu bewerten?
• Welche Entwicklungsoptionen für den Einzelhandel ergeben sich aus den zukünftigen Rahmenbedingungen?
• Welches ist die stadtentwicklungsplanerisch sinnvollste räumliche und inhaltliche Strategie zur Sicherung der Funktionalität von Gesamtstadt und Innenstadt von Fellbach?
Das Einzelhandelsgutachten befindet sich nach beinahe 10jährigem Bestehen und der sich daraus ergebenden Notwendigkeit der Aktualisierung momentan in der Fortschreibung.

Der Entwurf des Gutachtens wurde im September 2018 im Bauausschuss vorberaten und lag danach öffentlich aus. Als beschlossenes Konzept dient es der Verwaltung als Grundlage zur Steuerung des Einzelhandes unter anderem in der Bebauungsplanung.

Auf dem Weg zur Fortschreibung der Einzelhandelskonzeption – Stadtspaziergänge in Fellbach

Ein Schritt auf dem Weg, das Einzelhandelskonzept fortzuschreiben und dabei mit aktuellen Inhalten der Fellbacher Stadtentwicklung zu verknüpfen, ist die Organisation von öffentlichen Stadtspaziergängen. Als kooperativer Planungsansatz dienen sie insbesondere dazu, die Fellbacher Innenstadt in ihrer langgezogenen Struktur gemeinsam mit den Akteuren vor Ort detaillierter kennenzulernen und besser einschätzen zu können.

Ein Stadtspaziergang auf der Nördlichen Bahnhofstraße hat im Juli 2015 stattgefunden. Mit den Gewerbetreibenden, AnwohnerInnen und ImmobilienbesitzerInnen gemeinsam erörterten Experten aus Fachbüros und Verwaltung die unterschiedlichsten Themen und Herausforderungen dieses Stadtraums.

Stadtspaziergang Dokumentation (282 KB)

Kontakt Stadtplanungsamt

Stadtplanungsamt
Rathaus Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach

Tel: 0711/5851-243
Fax: 0711/5851-495
E-Mail: stadtplanungsamt@fellbach.de

Adresse im Stadtplan anzeigen

Öffnungszeiten
Mo - Mi 8:00 - 14:00
Do 8:00 - 18:30
Fr 8:00 - 12:00